Ausschreibung

Unsere Mission: Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen.

Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist ein exzellentes und integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit internationaler Ausstrahlung und global vernetzter Forschungsinfrastruktur. Es ist auf drei eng miteinander verzahnten Feldern tätig: der sammlungsgestützten Forschung, der Sammlungsentwicklung und -erschließung und der forschungsbasierten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit. In den kommenden zehn Jahren wird das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin einen Wissenschaftscampus für Natur und Gesellschaft in der Mitte des Wissenschaftsstandortes Berlin entwickeln. Es werden neue Labore und Arbeitsplätze für Spitzenforschung geschaffen. Gleichzeitig wird eine der weltweit umfassendsten naturhistorischen Sammlungen mit über 30 Millionen Objekten in modernen Sammlungsgebäuden untergebracht und dabei komplett digitalisiert. Die Umsetzung des Zukunftsplanes, gefördert mit insgesamt 660 Millionen Euro vom Bund und Land Berlin, gelingt nur mit starken interdisziplinären nationalen und internationalen Partnern.

Werden Sie Teil unseres Teams als

Bezeichnung: Wissenschaftliche Mitarbeit im Bereich Public Engagement (w/m/div)
Arbeitszeit: Vollzeit
Befristung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf 2 Jahre
Entgeltgruppe: E 13 TV-L
Kennziffer: 65/2021

Aufgabengebiet:

  • Konzeption und Durchführung einer begleitenden Studie zu Imaginationen, Formaten und Events im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2022 –‚Die Gesellschaft fragt, die Forschung antwortet‘– einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
  • Konzeption und Durchführung regelmäßiger Befragungen ausgewählter Fokusgruppen sowie Analyse der Nutzungsdaten im Hinblick auf Akzeptanz, Wirksamkeit und Wirkungsebenen von Formaten (insbesondere mit Fokus auf strategischen Zielsetzungen, Formatanalyse, Stakeholder- und Zielgruppenmapping, Qualitätssicherung)
  • Bedarfsanalyse und Konzeption innovativer und neuartiger Public Engagement Formate mit Fokus auf gesellschaftlichen Impact
  • Bedarfsanalyse und Strategieentwicklung für Fortbildungsmaßnahmen und Unterstützungsstrukturen für Wissenschaftler:innen, Fachpersonal und externe Zielgruppen
  • Auswertung und Analyse der erhobenen Daten
  • Konzeption, Design und Erstellung von zielgruppenorientierten Informationsmaterialien
  • Erstellung von Leitfäden und Handreichungen; Verfassen der Fortschrittsberichte des Projektes in Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern
  • Teilnahme an regelmäßigen Projekttreffen
  • Präsentation des Projekts und der Projektergebnisse auf wissenschaftlichen Fachveranstaltungen, Fortbildungen und Tagungen
  • Publikation der Forschungsergebnisse in wissenschaftlichen Journalen

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium im sozial-, geistes- oder naturwissenschaftlichen Bereich, Promotion erwünscht
  • Breite wissenschaftliche Methodenkenntnis sowie Erfahrung in der Auswertung qualitativer und quantitativer Daten
  • Sehr gute Fachkenntnisse und nachgewiesene Erfahrungen im Bereich Public Engagement und aktueller Entwicklungen in Theorie und Praxis (Entwicklung, Durchführung und Evaluation)
  • Erfahrungen mit der Erhebung und Auswertung von Teilnehmerdaten von web-basierten oder physischen Veranstaltungen und der Qualitätssicherung von Engagement Projekten
  • Erfahrungen in der Konzeption, Durchführung und Auswertung von Nutzergruppenbefragungen und Nutzerbeobachtungen
  • Erfahrungen in der Konzeption, Durchführung und Auswertung von Zielgruppenbefragungen und Nutzerbeobachtungen
  • Erfahrungen im Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen sowie Informationstexten und Berichten für vielfältige Zielgruppen
  • Einschlägige Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Workshops, Hackathons oder Wettbewerben
  • Gute Kenntnisse in der Erstellung und Reflektion strategischer Kommunikationskonzepte
  • Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgezeichnete Kommunikations- und Teamfähigkeit, auch in interdisziplinären Teams

      Hinweise:

      Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

      Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 31.01.2022 bevorzugt über unser online-Bewerbungsportal.

      Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an recruiting@mfn.berlin.

      Weitere Informationen

      Datenschutz:

      Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stellen Sie uns Ihre Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, durch das Museum für Naturkunde zur Verfügung. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese in unserer Datenbank erfasst. Ihre Daten werden auf unserem Server gespeichert. Dabei beachten wir die Vorschriften der Datenschutzgesetze.
      Informationen über den Umgang mit Bewerberdaten am MfN
      und
      Datenschutzerklärung für die Website des MfN


      Image

      Familienpolitik:

      Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH- eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - ausgezeichnet.
      Weiterführende Informationen finden Sie unter:
      https://www.naturkundemuseum.berlin/de/jobs-und-karriere/arbeiten-am-museum-fuer-naturkunde/audit-berufundfamilie

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung