Ausschreibung

Unsere Mission: Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen.

Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist ein exzellentes und integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit internationaler Ausstrahlung und global vernetzter Forschungsinfrastruktur. Es ist auf drei eng miteinander verzahnten Feldern tätig: der sammlungsgestützten Forschung, der Sammlungsentwicklung und -erschließung und der forschungsbasierten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit. In den kommenden zehn Jahren wird das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin einen Wissenschaftscampus für Natur und Gesellschaft in der Mitte des Wissenschaftsstandortes Berlin entwickeln. Es werden neue Labore und Arbeitsplätze für Spitzenforschung geschaffen. Gleichzeitig wird eine der weltweit umfassendsten naturhistorischen Sammlungen mit über 30 Millionen Objekten in modernen Sammlungsgebäuden untergebracht und dabei komplett digitalisiert. Die Umsetzung des Zukunftsplanes, gefördert mit insgesamt 660 Millionen Euro vom Bund und Land Berlin, gelingt nur mit starken interdisziplinären nationalen und internationalen Partnern.

Werden Sie Teil unseres Teams als

Bezeichnung: Science Officer (w/m/div)
Arbeitszeit: Vollzeit
Befristung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren
(Entfristung wird angestrebt)
Entgeltgruppe: E 13 TV-L
Kennziffer: 13/ 2021

Der Science Officer ist wesentliche Säule und unverzichtbare/r Partner/in der zukünftigen Leitung des natur- und geowissenschaftlich ausgerichteten Forschungsbereiches „Dynamik der Natur“, insbesondere in der konzeptionellen und strategischen Ausrichtung, der Organisation und der Verwaltung sowie der internen und externen Repräsentation des Forschungsbereiches.

Aufgabengebiet:

  • Erarbeitung eines Konzeptes zur Umsetzung einer neuen Leitungsstruktur des Forschungsbereiches
  • Entwicklung von inhaltlichen und organisatorisch-strategischen Konzepten zur Weiterentwicklung des Forschungsbereiches, insbesondere im Hinblick auf das Zukunftsprojekt eines integrierten und offenen Forschungsmuseums
  • Erstellung von Entscheidungsvorlagen und Berichten für die Forschungsbereichsleitung
  • Prozessbeschreibung, Steuerung und Umsetzung von Prozessoptimierungen hinsichtlich anfallender Verwaltungsaufgaben
  • Beratung der Forschungsbereichsleitung hinsichtlich Budgetplanung und -überwachung sowie Organisation und Durchsetzung des Wissenschaftscontrollings
  • Bindeglied zwischen dem Forschungsbereich und der Generaldirektion sowie den internen Gremien
  • Organisation der internen Kommunikation sowie Förderung und Koordination der Außendarstellung des Forschungsbereiches

Anforderungen:

  • Naturwissenschaftliches Hochschulstudium (bevorzugt Bio- und Geowissenschaften oder nachgewiesenes Verständnis für naturwissenschaftliche Forschung), bevorzugt mit Promotion
  • Mindestens 3-5-jährige Berufserfahrung in koordinierender Position im Wissenschaftsmanagement an einer universitären oder außeruniversitären Forschungseinrichtung
  • Sehr gute verwaltungs- und kaufmännische Kenntnisse, erworben durch eine Zusatzqualifikation oder durch entsprechende Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Wissenschaftskommunikation
  • Gute Vernetzung im wissenschaftlichen Umfeld und profunde Kenntnisse in der Wissenschaftsförderung
  • ausgeprägte Fähigkeit zu konzeptionellem und strategischem Denken
  • ausgeprägte Fähigkeit sich schnell und zuverlässig in neue Gebiete einzuarbeiten
  • nachgewiesene herausragende Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • stilsichere Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit in deutscher und englischer Sprache

      Hinweise:

      Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

      Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 15.03.2021 bevorzugt über unser online-Bewerbungsportal.

      Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an recruiting@mfn.berlin.

      Weitere Informationen

      Datenschutz:

      Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stellen Sie uns Ihre Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, durch das Museum für Naturkunde zur Verfügung. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese in unserer Datenbank erfasst. Ihre Daten werden auf unserem Server gespeichert. Dabei beachten wir die Vorschriften der Datenschutzgesetze.
      Informationen über den Umgang mit Bewerberdaten am MfN
      und
      Datenschutzerklärung für die Website des MfN


      Image

      Familienpolitik:

      Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH- eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - ausgezeichnet.
      Weiterführende Informationen finden Sie unter:
      https://www.naturkundemuseum.berlin/de/jobs-und-karriere/arbeiten-am-museum-fuer-naturkunde/audit-berufundfamilie

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung