Ausschreibung

Unsere Mission: Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen.

Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist ein exzellentes und integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit internationaler Ausstrahlung und global vernetzter Forschungsinfrastruktur. Es ist auf drei eng miteinander verzahnten Feldern tätig: der sammlungsgestützten Forschung, der Sammlungsentwicklung und -erschließung und der forschungsbasierten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit. In den kommenden zehn Jahren wird das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin einen Wissenschaftscampus für Natur und Gesellschaft in der Mitte des Wissenschaftsstandortes Berlin entwickeln. Es werden neue Labore und Arbeitsplätze für Spitzenforschung geschaffen. Gleichzeitig wird eine der weltweit umfassendsten naturhistorischen Sammlungen mit über 30 Millionen Objekten in modernen Sammlungsgebäuden untergebracht und dabei komplett digitalisiert. Die Umsetzung des Zukunftsplanes, gefördert mit insgesamt 660 Millionen Euro vom Bund und Land Berlin, gelingt nur mit starken interdisziplinären nationalen und internationalen Partnern.

Werden Sie Teil unseres Teams als

Bezeichnung: Informatiker:in für Wissenskontextualisierung (m/w/div)
Arbeitszeit: Vollzeit; entspricht 39 Stunden und 24 Minuten wöchentlich
Befristung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt; befristet für 48 Monate
Entgeltgruppe: E 13 TV-L
Kennziffer: 75/ 2022

Projektbeschreibung:

Im Rahmen des Zukunftsplans erschließen wir die Sammlung des Museums für Naturkunde Berlin nachhaltig, d.h. konservatorisch gesichert, digital erfasst und für innovative Nutzungsmöglichkeiten zugänglich gemacht. Dabei entwickeln wir die Sammlung zu einer offenen, digital-analogen Forschungsinfrastruktur, die den zukünftigen wissenschaftlichen, gesellschaftlichen und technologischen Anforderungen gewachsen ist. Als moderne Forschungs- und Informationsinfrastruktur wird unsere Sammlung vollständig in die europäische Landschaft integriert, analog wie digital interoperabel gestaltet und ermöglicht so ganzheitliche Zugänge. Von zentraler Bedeutung ist dabei die Einbettung der Sammlung in den globalen und historischen Kontext sowie die Darstellung dieses komplexen Gefüges.


Aufgabengebiet:

  • Analyse, Konzeption und Entwicklung von Methoden und Werkzeugen für die Kommunikation und Darstellung komplexer wissenschaftlicher Zusammenhänge
  • Analyse und Konzeption von Mechanismen zur Datenvernetzung sowie weiterer innovativer Methoden im Bereich Semantic Web (insbesondere Objektdaten, Taxanomische Daten, Georeferenzierung, Personendaten, historische Kontexte, externe Datenquellen)

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Data Science, Informatik, Geo- oder Bioinformatik oder eines ingenieur- bzw. naturwissenschaftlichen Studienganges, welcher Aspekte dieser Disziplinen beinhaltet, Promotion von Vorteil oder für diese Stelle angemessene Berufserfahrung in zuvor genannten Bereichen und Mitwirkung in entsprechenden Referenzprojekten
  • sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Konzeption und Architektur von Datenbanken
  • Nachweis aktiver wissenschaftlicher Publikationstätigkeit
  • sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich der Analyse von Linked Open Data, semantischen Technologien oder Ontologieentwicklung
  • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Verarbeitung von XML-Dateien (z.B. mit XPath, XSLT, XQuery), sowie in semantischen Technologien und Standards (OWL, RDF, SKOS, SPARQL, Triple Store-, XML- und Graphendatenbanken)
  • Erfahrung in der Entwicklung von Vokabularen / Ontologien in RDF / OW
  • sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Konzeption, Gestaltung und Implementierung von webbasierten Applikationen
  • sehr gute Kenntnisse in der Visualisierung von Daten und Erstellung von Visualisierungskonzepten und im Umgang mit Frameworks zur Visualisierung (z.B. D3.js)
  • von Vorteil sind Kenntnisse und Erfahrungen in der Programmierung mit modernen Web-Frameworks (z.B. React, Angular, Vue.js) und im UX-Design
  • sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in mehreren der folgenden Bereiche: Umsetzung von Data Science Pipelines, Identifikatorsystemen, Data Publishing und Archivierung
  • sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der strategischen Konzeption und Entwicklung von Datenflüssen, -standards sowie der Architektur Fachdatenbanken
  • Kenntnisse im Umgang mit Linux-Shell und Linux-Werkzeugen (z.B. gep, dsed) und in der Programmierung von Shell-Skripten
  • sehr gute Kenntnisse in mindestens einer höheren Programmier- und Skriptsprache (z.B. C#, C++, Java, Python, JavaScript) und gängigen Datenformaten (z.B. XML, JSON)
  • Erfahrung in der Umsetzung von skalierbaren Diensten mit Docker oder Kubernetes
  • Erfahrung in Leitungspositionen, bspw. Teamleitung sowie in Teamarbeit, idealerweise auch in wechselnden Teams und in termingebundenen Projekten. Vorteilhaft ist Erfahrung im Projektmanagement.
  • Interesse an Transformationen aus verschiedenen Datenformaten (z. B. relational, XML oder unstrukturierter Text) in semantische Repräsentationen
  • selbstständiges und strukturiertes Arbeiten
  • gute Kommunikationsfähigkeiten und Präsentationsfähigkeiten
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

      Hinweise:

      Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

      Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 26.08.2022 bevorzugt über unser online-Bewerbungsportal.

      Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an recruiting@mfn.berlin.

      Weitere Informationen

      Datenschutz:

      Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stellen Sie uns Ihre Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, durch das Museum für Naturkunde zur Verfügung. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese in unserer Datenbank erfasst. Ihre Daten werden auf unserem Server gespeichert. Dabei beachten wir die Vorschriften der Datenschutzgesetze.
      Informationen über den Umgang mit Bewerberdaten am MfN
      und
      Datenschutzerklärung für die Website des MfN


      Image

      Familienpolitik:

      Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH- eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - ausgezeichnet.
      Weiterführende Informationen finden Sie unter:
      https://www.naturkundemuseum.berlin/de/jobs-und-karriere/arbeiten-am-museum-fuer-naturkunde/audit-berufundfamilie

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung