Ausschreibung

Unsere Mission: Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen.

Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist ein exzellentes und integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit internationaler Ausstrahlung und global vernetzter Forschungsinfrastruktur. Es ist auf drei eng miteinander verzahnten Feldern tätig: der sammlungsgestützten Forschung, der Sammlungsentwicklung und -erschließung und der forschungsbasierten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit. In den kommenden zehn Jahren wird das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin einen Wissenschaftscampus für Natur und Gesellschaft in der Mitte des Wissenschaftsstandortes Berlin entwickeln. Es werden neue Labore und Arbeitsplätze für Spitzenforschung geschaffen. Gleichzeitig wird eine der weltweit umfassendsten naturhistorischen Sammlungen mit über 30 Millionen Objekten in modernen Sammlungsgebäuden untergebracht und dabei komplett digitalisiert. Die Umsetzung des Zukunftsplanes, gefördert mit insgesamt 660 Millionen Euro vom Bund und Land Berlin, gelingt nur mit starken interdisziplinären nationalen und internationalen Partnern. Werden Sie Teil unseres Teams

Bezeichnung: Wissenschaftliche Mitarbeit (Doktorand) (w/m/div)
Arbeitszeit: 65% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 25 Stunden und 37 Minuten)
Befristung: Drittmittelfinanzierung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Dauer von 36 Monaten
Entgeltgruppe: E 13 TV-L
Kennziffer: 64/ 2022

Projektbeschreibung:

Der Bewegungsapparat ist an der Schnittstelle zwischen Anatomie und Physik angesiedelt, da die vom Bewegungsapparat erzeugten Bewegungen den Gesetzen der Physik unterliegen. Vor diesem Hintergrund bietet das Bewegungssystem eine wichtige Grundlage, um zu verstehen, wie die Gesetze der Physik die Evolution morphologischer und ökologischer Merkmale beeinflussen. In diesem Projekt wird die Gliedmaßenmorphologie von Säugetieren untersucht, da Säugetiere eine bemerkenswerte Vielfalt an Gliedmaßenspezialisierungen entwickelt haben, darunter Gehen, Klettern, Graben, Schwimmen, Springen, Gleiten und Fliegen. Der Fokus liegt dabei auf zwei Gruppen der Säugetiere, die Carnivora und Caviomorpha, welche eine große Anzahl von Arten abdecken, was ideal für die Untersuchung der Evolution von Merkmalen ist. Durch Finite-Element-Modellierung und Morphometrie soll untersucht werden, ob die Konvergenz der Bewegungsspezialisierungen eine Konvergenz sowohl der biomechanischen Funktion als auch Morphologie impliziert.

Aufgabengebiet:

  • Sammlungsarbeit (Auswahl von Raub- und Nageltierarten und Studium der Skelettanatomie)
  • µCT-Arbeit, inkl. Scannen, digitale Rekonstruktion, und Segmentation
  • Biomechanische Arbeit, mit dem Finite Element Modellierung
  • Datenanalyse in der Sprache R
  • Publikation der Forschungsergebnisse und Präsentation auf Fachtagungen
  • Austausch mit dem Kooperationspartner und ggf. Besuch vor Ort

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Biologie oder Paläontologie (Master)
  • Gute Kenntnisse im Bereich Säugetiere, Phylogenetik und Biomechanik
  • Vertiefte Fachkenntnisse in Säugetieranatomie
  • Erfahrungen mit Arbeiten im Anatomielabor und CT-Labor
  • Bereitschaft zu nationalen und internationalen Dienstreisen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Interdisziplinäre Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten sowie Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit werden vorausgesetzt

      Hinweise:

      Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

      Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 11.08.2022 bevorzugt über unser online-Bewerbungsportal.

      Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an recruiting@mfn.berlin.

      Weitere Informationen

      Datenschutz:

      Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stellen Sie uns Ihre Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, durch das Museum für Naturkunde zur Verfügung. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese in unserer Datenbank erfasst. Ihre Daten werden auf unserem Server gespeichert. Dabei beachten wir die Vorschriften der Datenschutzgesetze.
      Informationen über den Umgang mit Bewerberdaten am MfN
      und
      Datenschutzerklärung für die Website des MfN


      Image

      Familienpolitik:

      Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH- eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - ausgezeichnet.
      Weiterführende Informationen finden Sie unter:
      https://www.naturkundemuseum.berlin/de/jobs-und-karriere/arbeiten-am-museum-fuer-naturkunde/audit-berufundfamilie

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung