Ausschreibung

Unsere Mission: Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen.

Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist ein exzellentes und integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit internationaler Ausstrahlung und global vernetzter Forschungsinfrastruktur. Es ist auf drei eng miteinander verzahnten Feldern tätig: der sammlungsgestützten Forschung, der Sammlungsentwicklung und -erschließung und der forschungsbasierten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit.

Bezeichnung: Registrar (w/m/d)
Arbeitszeit: Vollzeit
Befristung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf 2 Jahre, eine Entfristung wird angestrebt
Entgeltgruppe: E 9b TV-L
Kennziffer: 87 / 2020

Aufgabengebiet:

Die Sammlung des MfN mit ihren 30 Millionen Objekten ist Teil der international anerkannten und global vernetzen Sammlungsforschungsinfrastruktur für Biodiversitäts- und Evolutionsforschung. Als Referenz von Forschungstätigkeiten kommt sie dem Anspruch an die gute wissenschaftliche Praxis nach, insbesondere der Sicherung und Aufbewahrung von Primärdaten und der Reproduzierbarkeit von Forschungsergebnissen in Form von Belegexemplaren. Mit jährlich 600-700 Gastforscherinnen und Gastforschern und einer Vielzahl an wissenschaftlichen Recherche- und Leihanfragen (2.200 p.a.) wird die Sammlung permanent und in hohem Maße für unterschiedliche Fragestellungen genutzt. Sie unterstützt und befördert die Beantwortung großer gesellschaftlicher Fragen wie Artensterben, Ressourcenverfügbarkeit und Klimawandel. Als kulturelles Erbe ist sie zudem Gegenstand der Provenienzforschung und dient als authentischer Zeuge für den Dialog mit der Gesellschaft und für den Wissenstransfer, z.B. in den Ausstellungen und in der Bildungsarbeit.

Im Rahmen einer groß angelegten Offensive zur umfassenden Sammlungserschließung wird das MfN seine Sammlung zu einer modernen, offenen, digital-analogen, den zukünftigen Anforderungen gewachsenen Forschungsinfrastruktur entwickeln. Das heißt konkret, sie konservatorisch zu ertüchtigen, digital zu erschließen, zu vernetzen und weltweit leicht zugänglich zu machen und damit Antworten auf heutige und zukünftige Forschungsfragen sowie neuartige, multiperspektivische Formen des Forschens und des Wissenstransfers zu ermöglichen. Im Zuge dieser Sammlungstransformation sollen neue, zukunftsweisende Strukturen und Prozesse für den Zugang und den Umgang mit der digital-analogen Sammlung entwickelt, aufgebaut und umgesetzt werden.

Wir suchen für unser Team eine talentierte und motivierte personelle Verstärkung für den konzeptionellen Aufbau und die Leitung einer zentralen Registratur für die Sammlung des MfN. Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Konzeption und Entwicklung konkreter Umsetzungsoptionen für zukunftsträchtige Strukturen und Prozesse für den Ein- und Ausgang von Sammlungsobjekten als Teil des zukünftigen digitalen Sammlungsmanagements
  • Umsetzung und Weiterentwicklung von Standards und Technologien im internationalen Kontext und unter Berücksichtigung von Nutzerbedürfnissen
  • Konzeption und Implementierung eines Sammlungsdashboards zentraler Sammlungskenngrößen
  • Qualitätssicherung im wissenschaftlichen und Abwicklung des ausstellungsbezogenen Leihverkehrs unter Beachtung von Dokumentations- und Berichtspflichten nach rechtlichen Vorgaben (z.B. Access & Benefit Sharing, CITES, Kulturgutschutzgesetz)
  • Logistikplanung und -umsetzung für den Bereich Sammlung, u.a. Verhandlung mit Umzugs- und Logistikunternehmen, Erstellung, Überwachung und Koordination von Abläufen, Anleitung und Koordination von Hilfskräften
  • Vertretung der Sammlungsleitung und Kontaktperson für interne und externe Anspruchsgruppen, z.B. Bau- und Logistikplaner, Umzugsfirmen, Museumsleitung, Mittelgeber
  • Vermittlerfunktion zwischen internen und externen Beteiligten, vor allem Sammlungs-, Bau und Logistikbereich und Umzugsunternehmen

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium auf museumsrelevantem Gebiet (Museologie bzw. Museumswissenschaften; Registrar), in Bibliotheks-, Informationswissenschaft (Dokumentar) mit Zusatzqualifikation in Logistik/Prozessmanagement oder Logistik/Prozessmanagement mit Zusatzqualifikation in einem museumsrelevanten Bereich
  • Nachgewiesene umfassende Berufserfahrung in stellenrelevanten Aufgabenbereichen: Dokumentation, Registratur, Inventarisierung, Logistik (inklusiver Kenntnisse einschlägiger Standards und Best Practice)
  • Durch Berufspraxis in der Museums- und Sammlungsarbeit erworbene gründliche Fachkenntnisse (einschließlich der konservatorischen Standards, der geltenden Rechtsvorschriften und Gesetze)
  • Kenntnisse zum Aufbau und zu den Grundprinzipien der wissenschaftlichen Bearbeitung naturkundlicher Sammlungen und im Umgang mit wissenschaftlicher, musealer und anderer Nutzergruppen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im IT-Bereich, im Umgang mit Datenbanken und Programmierung, in der Digitalisierung von Prozessen, zu Standards und Technologien
  • Nachweisliche Erfahrungen im Projektmanagement und Controlling
  • Erfahrung in internationaler Projekt- und Netzwerkarbeit
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse sowie fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

Darüber hinaus erwarten wir:
  • Initiative und Eigenständigkeit
  • Fähigkeit zum strukturierten und eigenverantwortlichen Arbeiten, zur Teamleitung, Koordination und Anleitung von externen Firmen
  • Teamfähigkeit, exzellente Kommunikationsfähigkeit und sachliches, zielorientiertes Arbeiten in Stresssituationen, Erfahrungen im Konfliktmanagement
  • hohes Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit fragilen und historisch wertvollen Sammlungsobjekten

      Hinweise:

      Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

      Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 31.01.2021 bevorzugt über unser online-Bewerbungsportal.

      Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an recruiting@mfn.berlin.

      Weitere Informationen

      Datenschutz:

      Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stellen Sie uns Ihre Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, durch das Museum für Naturkunde zur Verfügung. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese in unserer Datenbank erfasst. Ihre Daten werden auf unserem Server gespeichert. Dabei beachten wir die Vorschriften der Datenschutzgesetze.
      Informationen über den Umgang mit Bewerberdaten am MfN
      und
      Datenschutzerklärung für die Website des MfN


      Image

      Familienpolitik:

      Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH- eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - ausgezeichnet.
      Weiterführende Informationen finden Sie unter:
      https://www.naturkundemuseum.berlin/de/jobs-und-karriere/arbeiten-am-museum-fuer-naturkunde/audit-berufundfamilie

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung